Biohof Bele

zum Wohle der Natur, der Tiere und der Menschen

„Mama, wir müssen nie mehr Eier kaufen!
Die machen jetzt nämlich unsere Gockelhähne.“

 

(Jonatan, 3 Jahre)

 

Wir haben das große Glück, ein Cohousing-Projekt mit integrierter Landwirtschaft zu sein. Die Landwirtschaft mit Galloway-Rindern und Schafen am Belehof wird von zwei Vereinsmitgliedern gepachtet, die sie nach biologischen Richtlinien bewirtschaften.

 

Der nächste Schritt: Eine CSA (community-supported agriculture)! Wer sich einen Ernteanteil sichern will, ist herzlich eingeladen, mit uns Kontakt aufzunehmen: belehof[a]gmx.at 

Vorerst starten wir mit einem Ab-Hof Verkauf. Jeden Freitag von 14-18 Uhr gibt es bei uns frisches Bio-Gemüse und andere Bio-Produkte zu erwerben.

 

Esel, Schweine, Hühner, Hasen und Meerschweinchen sind unsere Haustiere. Wir versorgen sie als Gemeinschaft. Dazu kommt noch unser großer Garten, in dem wir nach den Grundregeln der Permakultur viele Gemüse- und Obstsorten anbauen möchten. Jede und jeder bringt sich mit dem ein, was sie / er kann und gerne tut.

Das funktioniert wunderbar – und tut gut!